Montag, 5. Juni 2017

Kokosnuß- Gugl mit Weinbergpfirsichen

Gestern waren unsere 3 Söhne da, hatten sich zufällig alle bei uns verabredetet 😜 und Mama kanns nicht lassen, habe morgens gleich geschaut was ich für einen schnellen und trotzdem guten Kuchen backen kann. Hab ein wenig in Pinterest gestöbert und bin dann auf einen Gugl gestossen , für den ich alle Zutaten zu Hause hatte. Entstanden ist ein Kokosnuß - Gugl mit Weinbergpfirsichen .

 
Vom Rest der Pfirsiche die ich gekauft habe , machte ich dann noch eine Marmelade ,weil die Pfirsiche schon ein wenig vor sich hin schnurzelten, weil ich mal wieder zuviel Obst aufeinmal gekauft hatte.
Der Kuchen hat sehr lecker geschmeckt und meine Schwiegertochter hat gesagt sie möchte bitte das Rezept haben, deshalb werde ich es euch jetzt auch verraten.

Kokosnuß- Gugl mit Weinbergpfirsichen

200g Butter 
175g Zucker  
4 Eier
350g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
150g Kokosflocken
150 ml Kokosmilch
5-6 geschälte Weinbergpfirsiche

weiße Canache
ein wenig Kokosflocken

Die weiche Butter mit dem Zucker ganz lange locker mit der Küchenmaschine aufschlagen, bis die Masse ganz locker und luftig aussieht. Jetzt  nach und nach die Eier unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Kokosmilch unterrühren, zuletzt die Kokosflocken unterrühren. Die geschälten Weinbergpfirsiche in kleinere Stücke schneiden und unter den Teig heben. Den Teig in eine große gefettete und mit Mehl ausgepuderte Guglform verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad ca. 1 Stunde backen. Nach dem backen den Kuchen zum auskühlen auf einen Rost stürzen. 
Ich hatte jetzt noch weisse Canache  - Sahne mit weißer Kuvertüre-  von einer Motivtorte übrig. Diese habe ich in der Mikrowelle geschmolzen und mit ein wenig Kokosmilch verrührt  und über den Kuchen verteilt und anschließend mit ein wenig Kokosflocken bestreut. Ich denke das gleiche geht aber auch , wenn ihr nur weisse Schokolade schmelzt und mit ein wenig Kokosmilch verrührt. Oder wie im Originalrezept Kokosmilch mit Puderzucker vermischt .



Für die Marmelade die ich gekocht habe, hatte ich noch 300 g Weinbergpfirsiche übrig die hatte ich klein geschnitten und mit 150g Gelierzucker im Topf gemischt, ca. 4 Minuten aufgekocht und mit einem Stampfer die großen Stücke ein wenig verdrückt und noch einen kleinen Schuß Kokosmilch darunter gemischt danach in ein Marmeldeglas gefüllt. Ergab genau 1 Glas Marmelade. Wie sie schmeckt weiss ich noch nicht, aber ich bin zuversichtlich! 
Insgesamt waren es ein Päckchen, also 500 Gramm Weinbergpfirsiche die ich verarbeitet habe.
Viel Spaß beim Nacharbeiten

Kommentare:

  1. Der war sooooo lecker, da könnte ich jetzt auch wieder ein großes Stück von essen :-)

    Vielleicht hast du mal Lust durch unsere Seite zu stöbern, wir würden uns freuen.

    www.wau-oder-ciao.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin,
      freut mich total das dir der Gugl geschmeckt hat, ich war schon öfters auf eurem tollen Blog und hab meine Kommentare hinterlassen.

      LG Marina

      Löschen